Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Die Gesamtschule Brüggen - Oktober

wichtige Termine in nächster Zeit

  • 01.10.: FK Band 1 (D, M, MU, RE)
  • 03.10.: Tag der Deutschen Einheit
  • 04.10.: FK Band 2 (E, CH, AL)
  • 08.10.: - 12.10.: Klassen- und Stufenfahrten (JG 6, 10, 13)
  • 08.10.: - 12.10.: Thementage (JG 5, 7, 8, 9, 11, 12)
  • 08.10.: - 12.10.: Mo - Do 1. - 6. Stunde Unterricht, Fr. 1. - 4. Stunde
  • 15.10.: - 26.10.: Herbstferien
  • 30.10.: Lehrerkonferenz I/2
  • 05.11.: FK Band 3 (GL, PH, F, L, S1, KU, PA)
  • 07.11.: Q2.1 Ende 1. Quartal
  • 07.11.: FK Band 4 (BI, SP, SW, GE)
  • 08.11.: FK Band 5 (NW, IF, PL)

Startseite

Au revoir

Liebe Schulgemeinde,

was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. So ist das im Leben auch. Nach ziemlich genau 25 Jahren werde ich am Ende diesen Jahres meinen Dienst an der Gesamtschule Brüggen beenden. Es muss der 22. Dezember 1989 gewesen sein, an dem damals Herr Keller und ich als Schulleitungsteam der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Da begann unsere Arbeit für eine Schule, die es noch nicht gab. Die Vorbereitungen für das erste Anmeldeverfahren waren spannend, denn es mussten sich 112 Eltern finden, die bereit waren, sich mit ihren Kindern am Experiment  Gesamtschule Brüggen zu beteiligen.
Wie wir alle heute wissen: Das Experiment ist gelungen…unsere Schule wird im kommenden Sommer 25 Jahre alt.
Es freut mich, dass unsere Schule in der Region einen guten Namen und viel Zuspruch hat. Die Entwicklung und der Erfolg ist vielen zu verdanken, einem engagierten Kollegium, ebenso engagierten Eltern, einer verantwortungsbewussten Gemeinde und…nicht zuletzt den vielen, vielen Schülerinnen und Schülern, die an unserer Schule erfolgreich ihre Abschlüsse gemacht haben.

Was mich betrifft, so möchte ich mich an dieser Stelle bei allen ganz herzlich bedanken, die die Schule und damit natürlich auch mich immer unterstützt haben. Nicht nur die Schule, auch ich habe sehr viel Wohlwollen und Zuneigung in den 25 Jahren erfahren. Ein wenig habe ich die Schule mitgeprägt und die Schule hat mich geprägt. Ich werde die Zeit mit ihr, mit Euch und Ihnen, die die Schule ausmachen in guter Erinnerung behalten. Und…ich werde die Entwicklung sehr gerne weiter beobachten…gar nicht so sehr aus der Ferne.

Ihr/Euer  Joachim Wagner

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Startseite Au revoir