Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Fachschaft Erziehungswissenschaften

„Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit.

Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“

Astrid Lindgren

Erziehungswissenschaften

Fachschaft: Erziehungswissenschaft

Erziehungswissenschaft ist ein Fach des gesellschaftlichen Aufgabenfeldes für die gymnasiale Oberstufe (EF, Q1 und Q2). Regelmäßig wird es an unserer Schule als Grund- und Leistungskurs angeboten und kann somit in allen Formen als Abiturprüfung abge­legt werden.

 

„Allgemeinbildung“ in Erziehungswissenschaft?!

Wesentliche Aufgabe des erziehungswissenschaftlichen Unterrichts ist das Nachdenken über Erziehungsprozesse, wobei das Fach eine Besonderheit bietet, die sich nicht oft ergibt: Es steht zwischen Theorie und Praxis. Das macht das Fach besonders attraktiv. Die Schülerinnen und Schüler werden mit Erziehungswirklichkeit konfrontiert, lernen diese nach wis­senschaftlichen Maßstäben zu beurteilen und werden auf diese Art pädagogisch handlungsfähig. Die The­men des Faches sind somit sehr nah an der Lebens­wirklichkeit der Schülerinnen und Schüler, d.h. sie sind durch ihre Erfahrungen persönlich involviert, ohne eine wissenschaftliche Fundierung zu vernachlässigen.

 

Fachspezifische Fragestellung von Erziehungswissenschaft

Notwendigkeit von Erziehung? Wie entwickelt sich kindliches Denken? Wie entwickeln sich Moralvorstellungen? Was ist Identitätsentwicklung? Welchen Einfluss haben “Neuen Medien” auf die Identitätsentwicklung? Welche Erziehungsstile gibt es? Wie hängen Lernen, Erziehung und Entwick­lung zusammen? Welche pädagogischen Berufe gibt es? Welche Probleme in der Entwicklung und welche Hilfen gibt es?

Diese und zahlreiche weitere Fragen werden innerhalb der Erziehungswissenschaft vor dem Hintergrund verschiedener Theorieansätze beleuch­tet und kritisch diskutiert. Dadurch besteht auch die Mög­lichkeit, sich bereits auf ein breites erzieherisches Berufsfeld einzustellen sowie ansatzweise vorzube­reiten (wie z.B. Kinder- und Jugendhilfe, Lehramt, Medienpädagogik, Sozialpädagogik usw.).

Bezugswissenschaften: Psychologie, Soziologie, Geschichte, Politik …

Um die verschiedenen pädagogischen Fragen ange­messen bearbeiten zu können, bedient sich die Erziehungswissenschaft oftmals bei anderen Wissen­schaften und ihren speziellen Theorien:

Ganz wichtig ist die Psychologie: Lern­psychologie, Entwicklungspsycholog­ie (Freud, Erikson, Piaget). Sie liefert die Grundlage zu allen Fragestellungen der Persönlichkeitsentwicklung.

Die Soziolo­gie ist bedeutsam bei Fragen wie: Was ist Sozialisation? Wie lernen Kinder den Umgang mit verschiedenen „Rol­len“ (Mead, Krappmann)? Welche Bedeutung haben Erziehungsin­stitutionen wie Kindergarten und Schule (Schäfer, Montessori)? Wie entwickelt sich Identität im Spektrum interdisziplinärer Sichtweisen (Hurrelmann)? Welche Gründe gibt es für deviantes Verhalten von Jugendlichen (Heitmeyer, Rauchfleisch) und was kann präventiv getan werden?

Darüber hinaus werden auch Aspekte der Geschichte thema­tisiert, z.B. Erziehung im Nationalsozialismus, Schul­entwicklung von 1945 bis 1989, Entwicklung und Ver­änderung von Erziehungsvorstellungen und Erzie­hungsstilen usw.

Zusätzlich werden bei vielen The­men auch politische Fragen erörtert, u.a. der Einfluss der Politik auf die Pädagogik? Was ist Bildung? Welche Aufgaben hat die Schule? (PISA-Studie, Erziehung im Nationalso­zialismus usw.). Diese Bezugswissenschaften wer­den immer eingebettet in erzieherische/ pädagogi­sche Fragestellungen.

 

Gute Gründe für die Wahl des Faches Pädagogik

  • hoher Lebensweltbezug
  • Vorbereitung auf ein Studium (Wissenschaftsorientierung; Abitur) oder einen (sozial-) pädagogischen Beruf
  • Erwerb vielfältiger Kenntnisse für das tägliche Le­ben und das menschliche Miteinander
  • Verstehen und Reflektieren eigener sowie fremder Entwicklung und Verhaltensweisen
  • Beitrag zur Bildung und Identitätsfindung

 

Ansprechpartner:

  1. Hausmann
  2. Straßburg
  3. Cremers
  4. Dilbirligi
  5. Fritzsche
Aktuelle Seite: Startseite Profil Unsere Fachschaften Erziehungswissenschaften