Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Unser Ganztag

Im Ganztag bieten wir über die normale Stundentafel hinaus folgende Bereiche an:

  • Förderkurse in 5 und 6, jahrgangsübergreifender Förderunterricht
  • Arbeitsstunden
  • Tischgruppentrainings
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Offene Angebote in den Mittagspausen

Unsere Ziele sind

  • Das Erleben von Schule als Ort des Lernens und Lebens,
  • Die optimale Förderung aller Schülerinnen und Schüler
  • Die Stärkung der Persönlichkeit
  • Die Entwicklung von Teamfähigkeit


Förderkurse

Die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler ist zentrale Leitidee des Schulgesetzes. Jedes Kind soll bezogen auf seine individuellen Stärken und Schwächen durch differenzierenden Unterricht und ein anregungsreiches Schulleben nachhaltig gefördert werden. Dies schließt individuelle Hilfen für Kinder mit Lernrückständen oder besonderen Problemen beim Lernen ebenso ein, wie die Förderung von besonderen Begabungen und Neigungen.

In den Jahrgängen 5 und 6 dienen individuelle Förderkurse und Zusatzstunden dazu, Lernrückstände oder besondere Probleme beim Lernen zu minimieren und besondere Begabungen zu stärken.
Im Bereich der Anschlussförderung fördern wir in den Bereichen Leseverstehen, Rechtschreibung und Mathematik. Diese Angebote werden im Jahrgang 5 ergänzt durch die Kurse „Stille Kinder“ und „Arbeitsorganisation“. Die Zuweisung erfolgt über spezielle Diagnoseverfahren in Deutsch und Mathematik und die Empfehlung der unterrichtenden Fachlehrer.
Schülerinnen und Schüler, die keinem Kurs zur Anschlussförderung zugewiesen wurden, können halbjährlich aus einem Förderkursangebot wählen. Diese Kurse können über das Niveau des Regelunterrichts hinaus gehen. Derzeit werden folgende Angebote gemacht: Fächerübergreifende Projektarbeit, Englisch Reden, Kreatives Schreiben und MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften, Technik)

 

Arbeitsstunden/ Tischgruppentrainings

Die Jahrgänge 5-8 haben 3-4 Arbeitsstunden pro Woche, in denen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben für die Kernfächer in Form von Wochenplänen oder Projektaufgaben erledigen. Durch Aufgaben, die über einen längeren Zeitraum bearbeitet werden, lernen sie ihre Arbeit selbstständig einzuteilen und sich zu fordern, indem sie ein für sie angemessenes Pensum bewältigen, also gegebenenfalls auch über das Pflichtpensum hinaus Aufgaben bearbeiten. Parallel zu den Arbeitsstunden im Jahrgang 5 laufen die Tischgruppentrainings, deren Ziel vor allem die Entwicklung der Teamfähigkeit ist.

 

Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften sind für die Jahrgänge 5 - 7 verpflichtend. Für die 5. und 6. Klassen finden sie am Mittwochnachmittag statt, für die Klassen 7 am Donnerstagnachmittag.
Das AG-Angebot ist dank der Mitarbeit vieler Eltern sehr vielfältig. Die Mitarbeit der Eltern in diesem Bereich hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und ist ein deutliches Zeichen für das konstruktive Miteinander an unserer Schule. Derzeit gibt es AG’s mit verschiedenen sportlichen Angeboten, musikalischen Angeboten, künstlerischen Angeboten, Technik, Erste Hilfe, Theater, Zauberwürfel und Gesellschaftsspiele
Ein zusätzliches jahrgangsstufenübergreifendes AG Band am Freitag in der 5./6. Stunde bietet weitere Möglichkeiten für interessierte und talentierte Schülerinnen und Schüler. Angeboten werden die Teilnahme an der Schulband, Theater, Kunst, ein naturwissenschaftliches Forschungslabor, PC-Service und sportliche Aktivitäten. Neu in diesem Bereich ist die Sporthelferausbildung.
Der regelmäßig durchgeführte Bunte Abend ist ein Aushängeschild unserer Schule und zeigt unter anderem herausragende Ergebnisse aus den AGs und dem Unterricht.
Seit einigen Jahren können sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule ab Jahrgang 7 ehrenamtlich engagieren (SoKo-Ehrenamt). Für den Jahrgang 7 ersetzt dieses Engagement die AG am Donnerstag. Die Schülerinnen und Schüler helfen pro Woche in verschiedenen Einrichtungen.
In diesem Schuljahr konnten folgende Einsatzorte für das Projekt SoKo-Ehrenamt gewonnen werden:

  • Büchereien: Schulbücherei in Bracht, Gemeindebücherei in Brüggen
  • Kindergärten: KiTa St. Michael, KiTa Kaiserpark beide in Waldniel, KiTa St. Gertrudis in Dilkrath, KiTa „Abenteuerland“ in Elmpt, Kindergarten Vennühle in Brüggen, Gemeindekindergarten in Lüttelbracht, Kiga „Sternenland“ in Bracht, KiTa „Unter’m Regenbogen“ in Elmpt, Kita „Raupe Nimmersatt“ in Overhetfeld
  • Brüggener Tafel
  • Altenheime: St. Franziskus in Bracht

Selbstverständlich können die interessierten Schüler auch mit eigenen Ideen zu einem sozialen Engagement kommen.

 

Offene Angebote in der Mittagspause

An unseren drei Ganztagen (Montag, Mittwoch, Donnerstag) findet die Mittagspause jeweils von 13.35 Uhr bis 14.20 Uhr statt.
Diese nutzen unsere Schülerinnen und Schüler zum Essen in der Mensa und zum Treffen mit Klassenkameraden und Freunden im Forum oder auf dem Schulgelände. Darüber hinaus bestehen an beiden Standorten altersgerechte Angebote: Spieleraum, Clubraum und Teestube.
Ausgleich und Ruhe bietet ein Aufenthalt in der Bücherei.

 

> ANSPRECHPARTNER <

  • Swantje Gehler    Didaktische Leiterin
  • Eva-Maria Baier   Ganztagskoordinatorin, Förderung Mathematik in 5/6
  • Anne Luke            SoKo Ehrenamt,Koordinatorin für die Leseförderung
  • Sabine Nowitzki   Koordinatorin für die Rechtschreibförderung
  • Sina Hausmann   Beauftragte für die individuelle Förderung von SchülerInnen an der GE Brüggen
  • Wolfgang Jöres    Schulleiter

 

Aktuelle Seite: Startseite Profil Unser Ganztag