Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Die Gesamtschule Brüggen - Juli

Wichtige Termine in nächster Zeit

  • 02.07.: Zeugniskonferenzen
  • 08.07.: Jg. 5 - 8: Schülerehrungen
  • 08.07.: Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde
  • 08.07.: Verabschiedung des Schulleiters Herrn Jöres (15:00 Uhr)
  • 09.07.: Jg. 5 - 8: Schülerehrungen
  • 09.07.: Lehrerkonferenz II/3
  • 10.07.: Tagesausflüge
  • 11.07.: Jg. 8: Umzug nach Brüggen
  • 12.07.: Zeugnisausgabe
  • 13.07. - 27.08.: Sommerferien

Startseite

EF Kurs besucht Brauerei

Bier ist das Volksgetränk Nr. 1 in Deutschland.Chemiekurs EF auf Exkursion
Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche mehr als
130 Liter jährlich. Oettinger gehört zu einer
der größten Brauereien Deutschlands, ist mit
4 Brauereien in Deutschland weit verbreitet
und befindet sich somit immer in der Nähe der
Kunden. Das spart Transportkosten und gibt
daher die Möglichkeit, Bier günstiger zu verkaufen.


„Brauen ist ganz einfach; die Materialen fürs Brauen von Bier befinden sich in jeder Küche“, so unser Führer, Herr Meinolf Saure. Doch wie braut man eigentlich Bier und was genau benötigt man zum Brauen? Arbeitsmaterialen sind zwei Töpfe und ein Sieb. Die Rohstoffe, die man zur Herstellung eines Bieres benötigt, sind Hopfen, Hefe, Malz und Wasser.
Die Informationen wurden nicht nur heruntergeleiert, sondern wir konnten uns von jedem Schritt etwas abgucken. Von der Produktion bis zur Abfüllung war alles dabei. Unser Betreuer Herr Saure hat all sein Wissen sehr spannend, aber auch humorvoll rübergebracht und uns ab und zu ein Fun-Fact mit auf den Weg gegeben. Wann das Reinheitsgebot entstanden ist? Keine Ahnung? Entstanden ist es am 23.04.1516.

Ober  und untergärige Schülerinnen
Die Führung startete sehr entspannt mit einem Willkommensgetränk. Angefangen haben wir am Ende der Produktionskette bei der Abfüllung des Bieres und konnten dort die neueste Technik bewundern. Wusstet ihr, dass eine Flasche ca. 50 Mal neu befüllt werden kann?
Bier kann nicht schlecht werden, nur altern. Bei der Produktion wird der Flasche Sauerstoff entzogen. Sobald die Flasche geöffnet wird und das Bier mit Sauerstoff in Berührung kommt, altert es.

Eine Flasche wird bis zu 50 Mal befüllt
Damit man sich auch zu 100% sicher sein kann, dass alles seine Richtigkeit hat, hat die Brauerei ein eigenes Labor. In diesem werden in regelmäßigen Abständen Dosen und Flaschen kontrolliert, ob sie keine Mängel aufweisen und ob das Bier perfekt ist.
Auch während der Führung wurden wir Schüler miteinbezogen, z. B. als unser Experte Herr Saure vier Schülerinnen die Aufgabe gab, sich als Kette in eine Reihe zu stellen, um die Funktion der Hefe in ober – bzw. untergärigen Bieren darzustellen.
Auch das Selberzapfen und Probieren eines kleinen Schlucks frischen Bieres, welches gerade erst fertig hergestellt wurde, war in der Führung mit inbegriffen. Mit den Worten „Kein Hemd am Arsch, kaputte Sohle, aber jeden Abend: sehr zum Wohle“ endete unser erfolgreicher Ausflug in die Oet-tinger-Brauerei Mönchengladbach.
Dann mal Prost!


Jasbley Erkens (EF)

Aktuelle Seite: Startseite EF Kurs besucht Brauerei